Zum Inhalt springen Menü

Sie sind hier:

Kauffrau/-mann im Einzelhandel
bei Raiffeisen

Als Kaufmann/-frau im Einzelhandel informierst und berätst du Kunden, verkaufst Waren und kassierst den Preis. Du arbeitest in Laden und Lager, übernimmst betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen, und wirkst bei der Ladendekoration und der Sortimentsgestaltung mit. Beschäftigungsmöglichkeiten findest du insbesondere im Raiffeisen- und Baustoffmarkt der Genossenschaft.

Der Beruf der Kauffrau/-mann im Einzelhandel wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten im Handel ausgebildet. Ausbildungsinhalte sind die Vermittlung von Kenntnissen in der Warenannahme, Warenkontrolle, der Verkaufsvorbereitung sowie der Lagerwirtschaft. Ein weiterer Lernbereich ist die Kundenkommunikation, dazu gehört das Führen von Beratungs- und Verkaufsgesprächen sowie die Abwicklung von Reklamationen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Die Schülerinnen und Schüler, die im Einzelhandel bei Raiffeisen ausgebildet werden, haben häufig den Sekundarabschluss I (Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder Fachoberschulreife). Es gibt in den Klassen auch Auszubildende mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9, mit Fachhochschulreife oder Abitur.

Für eine Tätigkeit im Einzelhandel solltest Du über bestimmte Fähigkeiten verfügen: Der freundliche Umgang mit Menschen, großes Interesse an den Waren der Branche und eine gewisse Ausdauer und Belastbarkeit sind gute und notwendige Voraussetzungen.

Wie lange ist die Ausbildungsdauer?

Die Ausbildungsdauer beträgt bei den Kaufleuten im Einzelhandel drei Jahre. Bei überdurchschnittlichen Leistungen oder einer guten schulischen Vorbildung (zum Beispiel Abitur) kann die Ausbildung verkürzt werden.


Wir haben dir eine Liste mit unseren passenden Ausbildungsbetrieben zusammengestellt. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Der Beruf "Kauffrau/-mann im Einzelhandel" kann in folgenden angeschlossenen Genossenschaften erlernt werden: